Historie

Historie der Hamacher Logistik GmbH in Stichworten:

  • 1996: Management-Buy-Out
    Übernahme des Standortes im Rahmen eines Management-Buy-Out und Neustart unter dem Namen „Hamacher Logistik GmbH“ im Jahre 1996
  • 1998: Erste Logistikhalle
    Der Einstieg in den Wachstumsmarkt „Logistik“ ist bereits im Jahr 1998 mit dem Neubau einer ersten Logistikhalle auf dem Gelände der Hamacher Logistik GmbH erfolgreich gelungen.
  • 1999: Zweite Logistikhalle
    Die steigende Nachfrage nach Logistik-Dienstleistungen machte im Jahr 1999 die Erweiterung der Kapazitäten um eine zweite Logistikhalle notwendig.
  • 2000: Internationale Verkehre
    Ab dem Jahr 2000 wurde der Aufbau des Geschäftsbereiches „Internationale Verkehre“ intensiv vorangetrieben.
  • 2005: Betriebsstätte Monheim
    Im Jahr 2005 errichtete die Hamacher Logistik GmbH eine Betriebsstätte in Monheim, welche als Abfertigungsspedition für sämtliche Ausgangssendungen eines namhaften Papierherstellers unmittelbar an dessen Produktionsstandort dient.
  • 2005: Getränkelogistik
    Im Jahre 2005 wurde ebenfalls mit dem Aufbau der Sparte „Getränkelogistik“ begonnen. VertragsabschlĂĽsse mit Herstellern französischer Mineralwasser, wie z.B. Danone mit den bekannten Marken „Evian“ und „Volvic“, waren im Jahr 2006 herausragende Erfolge in diesem jĂĽngsten Geschäftszweig der Hamacher Logistik GmbH.
  • 2007: Hamacher Logistik Polska
    Unterstützt wird diese Sparte seit dem Jahr 2007 durch die Hamacher Logistik Polska Sp. z o.o., einer Neugründung im polnischen Posen mit 10 Sattelzugmaschinen und mittlerweile 15 Angestellten, die Beförderungsleistungen im internationalen Fernverkehr erbringen.
  • 2007: Mitglied VTL
    Seit September 2007 ist die Hamacher Logistik GmbH zusätzlich Mitglied der Kooperation „VTL – Vernetzte Transport Logistik“ und kann somit noch flexibler auf die Anforderungen der Kundschaft reagieren.
  • 2009: Erweiterung Logistikcenter
    Am 05.06.2009 konnte die Hamacher Logistik GmbH gemeinsam mit Mitarbeitern und Kunden die Inbetriebnahme der Erweiterung des Logistikcenters nach 5 Monaten Bauzeit feiern. Seit diesem Zeitpunkt steht der Hamacher Logistik GmbH eine zusätzliche Halle von ca. 5.000 qm mit einer Kapazität von 6.000 Hochregalstellplätzen zuzüglich Freifläche zur Blocklagerung, Kommissionierung und Abwicklung von Aktionsgeschäften zur Verfügung.
  • 2012: Erweiterung Logistikcenter 5800 qm
    2012 wurde eine weitere Logistikhalle erbaut, die ĂĽber 5.800 qm verfĂĽgt. 
  • 2012: Mitgliedschaft Astre
    Seit Dezember 2012 ist die Hamacher Logistik GmbH zusätzlich Mitglied der französischen StĂĽckgutkooperation „ASTRE“ und kann somit noch flexibler auf die Anforderungen der Kundschaft reagieren. 
  • 2014: Mitgliedschaft Palletways:
    Im Juni 2014 hat sich die Hamacher Logistik GmbH der Stückgutkooperation Palletways angeschlossen um auch im niederländischen und belgischen Markt noch flexibler reagieren zu können.
  • 2014: Mitgliedschaft GEL 
    Seit Juli 2014 ist die Hamacher Logistik GmbH ebenfalls Mitglied der Kooperation GEL, die sich vor allem auf Expresssendungen und B2C Leistungen fokussiert und somit eine optimale Ergänzung des Produktportfolios der Hamacher Logistik GmbH darstellt.
  • 2015: SchlieĂźung Niederlassung Mohnheim
  • 2016: Werkstatt Zukauf GrundstĂĽck Marie-Curie-StraĂźe 7 inklusive LKW Halle, Abstellplatz und Werkstatt 
  • 2016: Errichtung eines Zeltes (450m², Marie-Curie-StraĂźe 3), damit die sperrigen und ĂĽberlangen PackstĂĽcke sicher und trocken bis zur Weiterverladung untergebracht sind. 
  • 2016: Auszeichnung als „Öko-Profit-Betrieb“ was bedeutet einen nachweislich nachhaltigen Logistikprozess zu haben.
    Die der Name „Öko-Profit“ vermuten lässt, fokussiert diese Zertifizierung den Gedanken, durch vorsorgenden Umweltschutz neben ökologischen Einsparungen auch einen ökonomischen Nutzen zu erzielen. 
  • 2017: Bau einer Leichtbauhalle (Marie-Curie-StraĂźe 3) in der Größe von 1.500 m² 
  • 2018: Gesellschafterwechsel, die Hamacher Logistik GmbH wird Teil der Heppner Gruppe
  • 2019: Austritt E.L.V.I.S. Europäischer Ladungs-Verbund Internationaler Spediteure AG
  • 2019:  Erneute Auszeichnung als „Öko-Profit-Betrieb“